header
Home   Service   Links   Werbung   Impressum
Adressen • Alcazaba • Amphitheater • Basketball • CAC Málaga • die Haupteinkaufstraße • Feria de Agosto • Ferienwohnungen • Festival de Cine Español •  Flughafen •  Fuengirola •  Fußball •  Gastronomie •  Gibralfaro •  Hotels •  Botanischer Garten •  Kathedrale •  Kinos • Klima •  Málaga-Wein •  Mietwagen •  Museumsschiff Santissima •  öffentliche Verkehrsmittel •  Pedregalejo & El Palo •  Picasso-Museum •  Persönlichkeiten •  Plaza de la Merced •  Semana Santa •  Strände •  Teatro Cervantes •  Tinto de Verano •  Torremolinos •  Wissenswertes

Klima

In Málaga fallen die Temperaturen in der Regel das ganze Jahr über nicht unter 10°C, was die Region für Freunde der Sonne und der Wärme zu einem überaus beliebten Reiseziel macht. Das Klima ist typisch mediterran, sprich die Sommer sind sehr heiß und die Winter milde.
Im Juli und August klettern die Temperaturen bis auf 30°C, mitunter bis auf die 40°C. Zu dieser Zeit ist Hochsaison, viele Andalusier nutzen diese Zeit und fahren ans Meer, um die hohen Temperaturen am Wasser erträglich zu machen.
Die schönste Reisezeit ist in den Monaten Mai und Juni, zu dieser Zeit herrschen meist Temperaturen um die 25°C vor bei einer hohen Anzahl von Sonnenstunden. Zu dieser Zeit lassen sich außerdem leichter Unterkunftsmöglichkeiten finden, da es noch nicht so voll ist wie im Sommer.
Im Spätsommer sowie im Oktober wird das Klima wieder sehr angenehm. Die Sonne scheint lange und die Temperaturen fallen wieder auf erträgliche 23-27°C. Da sich das Meer über den Sommer kräftig aufgeheizt hat, ist auch in den Herbstmonaten das Baden noch möglich.
Nicht mal im Winter ist es richtig kalt in Málaga, selten fallen hier die Temperaturen unter 10°C. In den naheliegenden andalusischen Bergen hingegen wird es im Winter durchaus frostig.
Die Hauptsaison dauert in Andalusien dem Klima entsprechend von April bis Oktober, die Nebensaison dauert von November bis März.

 
Málaga
spacer
Andalusien