header
Home   Service   Links   Werbung   Impressum
Adressen • Alcazaba • Amphitheater • Basketball • CAC Málaga • die Haupteinkaufstraße • Feria de Agosto • Ferienwohnungen • Festival de Cine Español •  Flughafen •  Fuengirola •  Fußball •  Gastronomie •  Gibralfaro •  Hotels •  Botanischer Garten •  Kathedrale •  Kinos • Klima •  Málaga-Wein •  Mietwagen •  Museumsschiff Santissima •  öffentliche Verkehrsmittel •  Pedregalejo & El Palo •  Picasso-Museum •  Persönlichkeiten •  Plaza de la Merced •  Semana Santa •  Strände •  Teatro Cervantes •  Tinto de Verano •  Torremolinos •  Wissenswertes

Catedral de la Encarnación

Die Kathedrale im historischen Teil der Stadt wurde von den katholischen Königen Isabella und Ferdinand im 16. Jahrhundert in Auftrag gegeben. Fertig gestellt wurde die Kathedrale, die ursprünglich im gotischen Stil gebaut werden sollte, erst knapp 250 Jahre später.
Das Ergebnis dieser langen Bauphase ist eine interessante Mischung verschiedener Baustile, so findet man Elemente der Renaissance, der Gotik, des Barock und der Neoklassik.
Das Innere der Kathedrale ist durch Elemente der Renaissance und des Barock beeinflusst. Hier beeindrucken vor allem das von dem Bildhauer Pedro de Mena entworfene Chorgestühl sowie die Kapellen.
Nach ursprünglichen Plänen sollte die Kathedrale zwei Türme bekommen. Aus Geldmangel wurde jedoch nur ein Turm gebaut, weshalb die Kirche im Volksmund auch La Manquita (die Einarmige) genannt wird.
Die Catedral de Encarnación verfügt außerdem über eigene Gärten und einen wunderschönen Innenhof.

Kontaktadresse:
Calle Molina Lario, 29015 Málaga
Tel. +34 952228491

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 10-18 Uhr
Sa: 10-17 Uhr

 
Málaga
spacer
Andalusien